Allgemein:

 

  • Vertreten des Tierschutzgedankens nach den geltenden Vorschriften

  • Durch Aufklärung, Belehrung und gutes Beispiel Verständnis für das Wesen der Tiere zu erwecken und so ihr Wohlergehen zu fördern

  • Verhütung jeder Tierquälerei oder Tiermisshandlung zu erstreben und deren strafrechtliche Verfolgung nach den geltenden Bestimmungen ohne Ansehen der Person zu veranlassen

  • Die Tätigkeit des Vereins erstreckt sich auch auf den Schutz der in Freiheit lebenden Tiere

  • Hilfe in Notfällen

  • Vermittlung von Tieren

  • Sammeln von Spenden

 

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt bei der Versorgung freilebender Katzen.

An mittlerweile 16 Futterstellen für herrenlose Katzen in und um Bischofswerda werden diese mit Futter versorgt. Sie werden, wenn nötig, eingefangen, um sie zu kastrieren und/oder tierärztlich behandeln zu lassen. Die Kastration ist das einzig nachhaltige Mittel, um die Zahl der freilebenden Katzen dauerhaft einzugrenzen und somit unendliches Tierleid zu verhindern. Sofern es die Umstände erlauben und die Versorgung der Tiere geklärt ist, werden sie nach der tierärztlichen Behandlung an ihren gewohnten Lebensort zurückgebracht.